Yoga jetzt leben

Jeder Yogapraxis wohnt ein Zauber inne

Christa Havlik

Alles was ich mit Achtsamkeit und Begeisterung tue, kann sich zu einer berührenden Begegnung mit mir selbst und der Welt entwickeln. Und genau das ist Yoga, auf der Matte oder im Alltag. Yoga hilft uns dabei unsere Lebenskraft zu sammeln und klar auszurichten. Das Herzstück meines Unterrichtsstils ist den Übenden einen Raum der Geborgenheit und Wertschätzung für besondere Erfahrungen mit sich und ihrem Körper zu schenken. Mit diesem Zugang bedarf es keiner besonderen Voraussetzung, Yoga kann von allen praktiziert werden.

Yogakurse Christa Havlik
Aktueller Yogakurs

Atemyoga


Mit spürender Achtsamkeit begeben wir uns auf die Forschungsreise und erkunden mittels achtsamer Atemtechniken die Fähigkeiten und Wirkungen des Atems.

Möglich in Präsenz oder online.

Jetzt neu

Brustkrebs Yoga


Tut Körper und Seele gut.
Yoga und Klang Kurs für Brustkrebspatientinnen. Sanfte Yogaübungen, Meditation & Klang unterstützen Ruhe und Entspannung. Fördert das körperliche und psychische Wohlbefinden.

Einzelunterricht

Atemyoga


Genau individuell für Sie, gesundheitsfördernd, Ihren persönlichen Bedürfnissen und Befindlichkeiten entsprechend, bietet das Einzelsetting einen sicheren und geborgenen Raum für die Umsetzung Ihrer Ziele.

Möglich in Präsenz oder online.

Einzelunterricht

Klangtherapie


Jeder Klang, den wir hören, hat einen direkten Einfluss auf die Seele und unser Wohlbefinden. Transpersonale Klangtherapie ist die Zusammenführung östlicher Weisheit und modernster wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Quantenphysik und Neurobiologie.

Veranstaltungen


Herbstyoga

Der achtsame Yogaweg in die Stille

24. – 28.11.2024
Naturhotel Molzbachhof, Kirchberg am Wechsel

Fünf Herbsttage ganz Du Selbst zu Sein

ATEMYOGA & KLANG
Das Stillhalten des Herzzentrums ermöglicht das Stillwerden der Sinne. Wir halten inne und lauschen voller Hingabe dem Klang der Stille.

Frühlingsyoga

Der achtsame Yogaweg in expansive Weite

25. – 29.05.2025
Naturhotel Molzbachhof, Kirchberg am Wechsel

Fünf Frühlingstage ganz Du Selbst zu Sein

ATEMYOGA & KLANG
Mai, Wonnezeit, Fülle an Energie liegt in der Luft, die alles Lebendige neu entfaltet und erblühen lässt. Was will bei Dir fruchtbar werden uns sich entfalten?

Workshop

Im Fluss des Lebens sein

Freitag, 20.09. 2024
Gesundheitszentrum “medicus”, 1230 Wien

ATEMYOGA WORKSHOP
Die integrale Yogapraxis im Zusammenspiel von Körper, Atem und Geist lässt uns in diesem Workshop die Erfahrung des inneren und äußeren Fließens machen.

Das Pulsieren des Lebens kann als Erfahrung des Atems Bedeutung finden.

Zum Ausprobieren


previous arrow
1

Finde einen stabilen und bequemen aufgerichteten Stand, verwurzelt in der Erde. Gehe mit deiner Aufmerksamkeit nach innen und nimm deinen Atemrhythmus wahr.

2

Beginne in deinem Rhythmus langsam beide Arme über die Seite nach oben zu führen.

3

Neige dich behutsam in eine Seitbeuge nach links, komm wieder zur Mitte, wiederhole die Seitbeuge nach rechts.

4

Bring beide Arme über die Seite nach oben, hebe etwas Kopf und Brustbein himmelwärts und komme so in eine leichte Rückbeuge.

5

Neige den Kopf und den oberen Rücken sanft nach vorne, überkreuze die Arme und lege die Hände sanft auf deine Schultern.

6

Richte dich wieder mit beiden Armen über die Seite auf zum
Stehen.

7

Lass jetzt die Arme in die „Pharaonenhaltung“ sinken. Hebe die linke Ferse hoch.

8

Fixiere das Becken und beginne mit einer Drehung nach links, komme wieder zur Mitte und wiederhole nach rechts.

9

Führe beide Arme nach oben.

10

Beuge etwas die Knie und beginnend mit dem unteren Rücken lass dich in eine halbe Vorbeuge sinken.

11

Lass dich tiefer in die Hocke sinken, lege die Unterarme auf die Oberschenkel, der Rücken bleibt lang.

12

Beginne dich um die Wirbelsäule nach links zu drehen, Mitte, Wiederholung nach rechts.

13

Richte dich mit in Schulterhöhe ausgebreiteten Armen auf in die halbe Vorbeuge.

14

Lass dich jetzt tiefer sinken in die volle Vorbeuge.

15

Roll dich genüsslich zusammen.

16

Richte den Oberkörper auf und lege die Hände auf die Knie.

17

Mit dem nächsten Impuls noch einmal groß werden, zum Stehen aufrichten.

18

Die Arme über die Seite sinken lassen und nachspüren. Wie lebendig erlebst du jetzt deinen Rücken?

next arrow

Meinungen & Feedback

Wie TeilnehmerInnen Yoga mit mir erlebt haben


svs

Der SVS Gesundheitshunderter

Bei vielen Kursen und Veranstaltungen
möglich einzulösen